Skip to main content

Achseln epilieren – So vermeiden Sie eingewachsene Haare!

Frau epiliert Ihre Achseln

Die Haut im Achseln Bereich ist sehr empfindlich und muss mit der gleiche Sorgfalt behandelt werden wie die Haut im Intimbereich. Die Achseln kann man ruhig mit einem gewöhnlichen Gerät epilieren. Es ist für die Haut nicht gefährlich oder schädlich.  Dabei sollte man allerdings auf einige wichtige Punkte achten. Ehe Sie mit dem Achseln epilieren beginnen, muss die Haut auf die Prozedur vorbereitet werden. Beim richtig epilieren vermeiden Sie eingewachsene Haare und werden Rasierpickel bald nur noch als Fremdwort kennen.

Das Epiliergerät verfügt über zahlreiche sich drehende Pinzetten, mit denen die Haare mit samt der Wurzel aus der Haut gezogen werden. Das Ergebnis samtweicher und gepflegter Achseln hält trotz stetigem Wachstum der Haare länger, als es beispielsweise bei einer Rasur der Fall ist. Haben Sie bisher rasiert und möchten nun zum Achseln epilieren wechseln, gönnen Sie Ihrem Achselhaar ein wenig Zeit zum Wachsen.

Ab einer Haarlänge von 5 Millimetern können Sie die Achseln epilieren und zuverlässig jedes Haar mit den schnellen Pinzetten des Epiliergeräts erwischen. Haben Sie es zu eilig, sind eingewachsene Haare die Folge. Dies gilt nicht nur im Bezug auf die Geduld, die Sie beim Wachsenlassen der Achselbehaarung aufweisen müssen, sondern auch beim Achseln epilieren selbst.

Die Achseln zu epilieren benötigt Geduld

Nachdem die Achselbehaarung eine Länge von mindestens 5 Millimetern erreicht hat, können Sie das Achseln epilieren in Erwägung ziehen. Als Vorbereitung ist eine lauwarme Dusche oder ein Vollbad empfehlenswert, da die Wärme und Feuchtigkeit die Poren öffnen und die Haare beim Achseln epilieren leichter entfernen lassen. Ein warmer Raum eignet sich zum Achseln epilieren besser als ein kühles Badezimmer, da Kälte die Poren schließt und die Haarentfernung schwerer und schmerzhafter wird.

Sind Sie nicht zu empfindlich, kann sich ein kurzer Kälteschock vor dem Achseln epilieren aber hilfreich gegen die schmerzhafte Haarentfernung zeigen. Das warme Vollbad oder die Dusche sind aber trotzdem notwendig, da ein Kältekissen nur die obere Haut der Poren, nicht aber die Pore selbst verschließt. Epilieren Sie immer am Abend und gönnen Ihrer Haut anschließend Ruhe. Wenn Sie langsam und richtig epilieren, können Hautirritationen, die wie Rasierpickel aussehen oder durcheingewachsene Haare entstehen, vermieden werden.

Schmerzfrei Achseln epilieren

Nach der Vorbereitung mit warmen Wasser können Sie mit dem Achseln epilieren beginnen. Ziehen Sie dazu einen Arm nach oben und legen die Hand hinter den Kopf, sodass die Achselhaut straff ist und Verletzungen beim Achseln epilieren vermieden werden. Beginnen Sie mit der schwächsten Stufe beim Achseln epilieren und straffen die Haut richtig. Ist es zu schmerzhaft, unterbrechen Sie den Vorgang zugunsten Ihrer Haut. Schon nach kurzem Durchatmen können Sie erneut mit dem Achseln epilieren beginnen und werden merken, dass die Schmerzen nachgelassen haben. Genau wie beim Rasieren, sollten Sie beim epilieren auch Richtung Haarwuchs vorgehen.

Zum richtig Epilieren gehört auch, dass Sie im Anschluss kühlen und der Haut Zeit zur Beruhigung geben. Ein Kühlakku bietet beste Bedingungen und braucht nur kurz auf der epilierten Haut aufgelegt werden. Anschließend cremen Sie den Achsel ein. Nun gehen Sie nach dem gleichen Prinzip vor und epilieren den anderen Achsel.

Nachdem Achseln epilieren kann, auch wenn Sie richtig epilieren und vorsichtig sind, eine vorübergehende Rötung und Hautreizung auftreten. Durch das Kühlen vermeiden Sie bleibende Pusteln, die einem Rasierpickelähneln und werden von der Rötung am kommenden Morgen nichts mehr sehen. Je langsamer Sie das Epiliergerät bewegen, umso mehr vermeiden Sie eingewachsene Haare und Hautreizungen, sowie Schmerzen beim Achseln epilieren.

[Total: 6 Average: 2.2]
Dieses Produkt hilft dir gegen eingewachsene Haare:
Halt! Du musst nicht weitersuchen!
Sehr gute Erfahrungen!
beste Preis-Leistung!
wirkt nach nur 2 Tagen!