Skip to main content

Richtig Rasieren – Wie rasiert man Bart und Intimbereich ohne eingewachsene Haare zu bekommen?

Körperbehaarung gehört inzwischen eher zu den Makeln. Das Schönheitsideal verändert sich und Frauen wünschen sich eine streichelzarte Haut beim Partner. Auch die meisten Männer mögen die Behaarung an Frauenbeinen und im Intimbereich eher nicht. Die Zeiten von Barbarossa mit Mähne unter dem Kinn sind vorbei. Es gibt einiges zu beachten, damit die Rasur gelingt und die Haut geschont wird.

Den Bart perfekt rasieren

Gesichtsreinigungs Mittel

1. Gesicht und Hals sollte zuerst gründlich gereinigt werden

Eine Rasur ist richtig durchgeführt worden, wenn ein frisches und gepflegtes Gefühl entsteht. Wer sich rasiert fühlt und unter Brennen und trockener Haut leidet, hat bei der Rasur etwas falsch gemacht. Dabei ist richtig Rasieren gar nicht schwer. Es gibt Männer, die schwören auf ihren Trockenrasierer, andere wählen die Nassrasur. Dabei haben beide Methoden ihre Vorteile und Nachteile.

Nivea rasier gel

2. Beim Nassrasieren sollte man auf einen guten Rasiergel achten, z.B. die von Nivea

Insgesamt ist die Nassrasur noch immer gründlicher, auch wenn viele Männer sie als aufwändig sehen. Mit ein paar Tipps gelingt jede Nassrasur ohne große Mühe und die Haut wird richtig glatt und weich. Besonders wichtig ist die Vorbereitung. Die Haut muss vor der Rasur gereinigt werden, denn Unreinheiten können das Ergebnis beeinträchtigen.

Mann rasiert sein Gesicht

3. Egal ob Nass- oder Trockenrasierer, man sollte auf Qualität achten. Billige Rasierer können die Haut verletzen und eingewachsene Haare fördern!

Gel und Schaum sind auch dazu da, die Haare weicher zu machen. So lassen sie sich leichter rasieren. Eine Einwirkzeit von etwa zwei bis drei Minuten ist daher wichtig, dadurch wird der Bart weicher. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte die Klinge immer frisch sein. Ein zu langer Bart kann vorher gekürzt werden, weil lange Haare die Klinge verstopfen können. Lange Haare können nass nicht richtig rasiert werden.

Die Trockenrasur ist schnell und unkompliziert durchzuführen. Die Haare werden aber weniger kurz abgeschnitten, so dass das Ergebnis weniger gründlich ist und nicht so lange hält wie bei der Nassrasur. Bei empfindlicher und unreiner Haut ist die Trockenrasur zu empfehlen. Nach der Rasur sollte unbedingt ein pflegendes Rasierwasser oder eine beruhigende Lotion verwendet werden, damit die Haut richtig zur Ruhe kommen kann.

4. Um eingewachsene Haare und Rasiepickel vorzubeugen ist eine geeignete Nachbehandlung sehr empfehlenswert:

Den Intimbereich richtig rasieren

Männer und Frauen legen viel Wert auf ein gepflegtes Körpergefühl. Eine glatte Haut ohne Stoppeln wird als attraktiver empfunden als die natürliche Haarpracht. Nur fünf Prozent der Männer finden die weiblichen Schamhaare anziehend. Jede zweite Frau hat ein besseres Gefühl, wenn die Haare im Intimbereich gestylt oder rasiert sind. Glücklicherweise ist richtig rasieren im Intimbereich mit ein wenig Übung gar nicht schwer. Für einen glatten und haarlosen Intimbereich eignet sich die Nassrasur besonders gut.

Die einzelnen Schritte beim nass Rasieren

Eine Nassrasur, die richtig durchgeführt wird, hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl und eine überzeugende Optik. Dabei eignet sich die Methode für den Mann ebenso gut wie für die Frau. Allerdings lassen sich Haare bei der Nassrasur nicht schneiden, die Klinge entfernt die Haare vom Bart bis zur Intimrasur restlos.

Wie kann eine Frau sich richtig rasieren?

FOREVER GONE WOMENS INGROWN HAIR TREATMENT OIL FOR UNDERARM & BIKINI Für immer verschwunden FRAUEN- eingewachsene Haare BEHANDLUNG ÖL FÜR UNDERARM & BIKINI - 1

Smooth Shave forever Gone ist speziell für die Frauenhaut konzipiert . Nach der Anwendung haben wir eine deutliche Reduzierung der eingewachsene Haare und Rasierpickeln bemerkt

Für fast jede Frau gehört schöne glatte Haut zum Gefühl, attraktiv zu sein. Nicht nur im Sommer sind daher rasierte Beine und eine frische Intimrasur wichtig. Die meisten Frauen ziehen es vor, sich nass zu rasieren. Das hat zahlreiche Vorteile.

Der erste Vorteil ist, dass die Haare nicht so schnell nachwachsen, denn wenn sie nass rasiert werden, schneidet die Klinge sie direkt über der Haut ab. Aus diesem Grund entstehen keine Stoppeln nach der Rasur. Vor dem Rasieren sollte die Haut gründlich gereinigt werden. Verunreinigungen stören die Rasur. Wer lange Haare im Intimbereich hat, sollte sie vor der Intimrasur mit einer kleinen Schere schneiden. Die Klinge wird sonst durch die langen Haare verstopft und die Intimrasur dauert unnötig lange.

Sowohl für die Intimrasur als auch für das Rasieren der Beine sind spezielle Gels für Frauen erhältlich. Sie machen die Haare weicher und erleichtern das Rasieren. Um die Beine und den Intimbereich richtig zu rasieren, sollte die Klinge scharf sein. Eine unscharfe Klinge schmerzt beim Rasieren und entfernt die Haare nicht zuverlässig. Eine Intimrasur und rasierte Beine wirken nur wirklich schön, wenn die Rasur richtig ausgeführt wurde. Nach der Rasur sollte eine Pflege aufgetragen werden. Hier spielen auch die Vorlieben der Frau eine Rolle. Es gibt Pflege mit Duftstoffen, die zum Typ passen und für streichelzarte Haut sorgen. Nach der Intimrasur im Intimbereich ist zu beachten, dass die Pflege die Schleimhäute nicht reizen darf.

Beste Damen Rasierer im Angebot:

Wie sollte ein Mann sich richtig rasieren?

Irgendwann kommt jeder Mann an den Punkt, an dem er merkt, dass der Bart ausgedient hat. Die meisten Frauen wünschen sich einen glatt rasierten Partner. Dabei geht es beim Rasieren nicht mehr nur um den Bart im Gesicht. Immer mehr Männer neigen dazu, auch andere Körperregionen wie die Brust und den Intimbereich zu rasieren. Um den Bart richtig zu rasieren, braucht der Mann die passende Technik.

Der modisch orientierte Mann hat in unserer Zeit einen richtig gepflegten und weitgehend haarlosen Körper. Das bezieht sich sowohl auf den Bart als auch auf die richtige Intimrasur. Dabei sind die Schritte zur glatten Haut denen bei der Frau sehr ähnlich. Richtig rasiert ist die Männerhaut nicht stoppelig und auch nicht gerötet oder gereizt. Eine richtig gute Rasur wird nass durchgeführt. Nach dem Schneiden zu langer Haare sollte die Haut gereinigt werden.

Dann werden die Haare mit Gel oder Schaum eingeweicht. Mit einer frischen Klinge können die Haare richtig kurz abgeschnitten werden. Nach dem Rasieren wird die Haut mit einem geeigneten Produkt gepflegt, damit sie sich richtig glatt anfühlt.

Beste Herren Rasierer im Angebot:

Erst den Bart richtig schneiden und dann rasieren

Wenn ein Mann einen Bart trägt und er sich nach langer Zeit wieder richtig rasieren will, sollte der den Bart zuerst schneiden. Hierfür eignet sich ein Trockenrasierer sehr gut. Ein sehr langer Bart kann auch mit einer Schere gekürzt werden.

Mit der Rasierklinge ist Schneiden der Haare nicht möglich. Dabei ist wichtig, dass die Länge der Haare richtig gewählt wird. Je kürzer, umso besser gelingt die Rasur. Das gilt für Bart und Intimrasur beim Mann und für die Intimrasur bei der Frau gleichermaßen.